Tierheim Kandelhof

Ein herzliches Dankeschön an den Hort „Hütchen“ der Evangelischen Grundschule in Oelsnitz/Vogtland!!!!

 Am 05.10.2021 erhielten wir einen Anruf der Evangelischen Grundschule Oelsnitz/V., dass die Hortkinder des dazugehörigen evangel. Hortes „Hütchen“ im Rahmen des Erntedankfestes für die Tiere unseres Tierheimes Spenden sammeln wollen. Was wir denn am dringendsten benötigen??? Wir staunten nicht schlecht über diese tolle Idee und stellten eine kleine Wunsch-Liste zusammen.

Der Wunsch der Kinder wiederum war es, dass wir die gesammelten Spenden dann persönlich bei den Kindern der Hortgruppe „Hütchen“ abholen sollten.

Diesen Wunsch erfüllten wir natürlich gerne.

So machten wir uns am 29.10.2021 neugierig auf den Weg nach Oelsnitz/Vogtland zur Hortgruppe „Hütchen“ der evangel. Grundschule.  Mit dabei unsere beiden Hauptakteure dieses Tages, die ehemaligen Kandelhofer Rudi und Lisa Lustig.

Eigentlich sind auf dem Gelände der Grundschule keine Hunde erlaubt. Aber für unsere beiden vierbeinigen Besucher wurde eine Sondergenehmigung erteilt und diese in großen Lettern am Eingang des Schulhofes ausgehängt!!

Die Kinder hatten zusammen mit ihren Eltern fleißig für unser Tierheim gesammelt. Neben reichlich Futter für Hund und Katze gab es auch Spielzeug, Leckerlies, Waschmittel sowie eine liebevoll befüllte Überraschungsbox für die fleißigen Mitarbeiter unseres Tierheimes. Eine tolle Aktion, welche die Hortnerinnen für unsere Schützlinge und uns ins Leben gerufen haben. Tausend Dank!

Natürlich haben wir die Spenden nicht einfach nur abgeholt. Wir hatten mit den Kindern richtig viel Spaß an diesem sonnigen, letzten Tag der Herbstferien. Denn nach einer kleinen Inforunde über den Tierheimalltag bin ich, die lustige Lisa, mindestens 100 Mal meinem Ball für die Kids nachgerannt. War das spitze !!! Auch mein Kumpel Rudi wurde verwöhnt – ihm gefiel es, pausenlos mit Leckerlies versorgt zur werden .

Wir alle waren von diesem tollen Vormittag mehr als begeistert.

Noch einmal von ganzem Herzen Dankeschön, sagen die

Fellnasen Rudi & Lisa Lustig im Namen aller zwei- und vierbeinigen Kandelhofer.

 

Ein toller Vormittag mit den Kindern des Hortes "Hütchen" der evangel. Grundschule Oelsnitz/V.!!

 

Herzlichen Dank für diesen Spendenberg!!!

 

Spiel & Spaß mit den Vierbeinern Rudi & Lisa Lustig!!!

 

Alle helfen mit beim Verladen der Spenden in unser Auto!!!

 

Verabschiedung

 

Überraschung gelungen!!! Von Herzen DANKESCHÖN!!!

 

**************************************************

 

 

 

Ein Nachruf für unsere unvergessene Tierheimkatze Hexe!

Plötzlich warst du nicht mehr da. Erst einen Tag, dann zwei Tage. Aus Tagen wurden Wochen. Wir kontrollierten jeden Winkel, öffneten jede Tür. Hatte man dich überfahren? Wir suchten dich am Straßenrand.
Wir hatten Hoffnung, die erste Woche deines Verschwindens, die zweite Woche, auch die dritte Woche. Irgendwann wisch die Hoffnung der Trauer.

Wir hatten dich verloren und konnten dich nicht einmal beerdigen. Du bleibst bis heute wie vom Erdboden verschluckt.


Du, unsere liebenswerte, souveräne, selbstbewusste, Tierheimkatze Hexe, die uns gerne auch ihre Krallen zeigte. Jeder der uns besuchen kam, kannte dich. Oft brachte man dir ein besonderes Leckerli mit.


Noch immer steht dein Körbchen neben unserem Frühstücks-Tisch. Jeden Morgen schauen wir hinein, streichen deine Decke glatt und schauen nach, ob deine geliebte kleine Spielmaus noch da ist.
Allein dreht dein großer Freund Aron nun nachts seine Runden im Gebäude. Keiner mehr, der sich an ihn kuschelt.


Wir vermissen dich alle sehr, du unsere Tierheimkatze Hexe. Nie werden wir dich vergessen.


Deine traurige Kandelhof-Familie

 

**********************************************

 

 

 

❤️❤️ DANKESCHÖN ❤️❤️
 
Die letzten Monate waren geprägt von vielen traurigern, anstrengenden, aber auch schönen und erfolgreichen Tierschutzaufgaben.
Immer wieder haben wir auch euch, liebe Tierfreunde, um Hilfe bitten müssen ….
 
… Hundefutter, Katzenfutter, Babymilch, Spezialfutter, Hundedecken, Katzenbettchen, Leinen, Halsbänder ….
 
Oft blieb keine Zeit, uns sofort zu bedanken.
 
Deshalb sagen wir heute von ganzem Herzen 💞 DANKESCHÖN 💞 für eure Unterstützung. Für jede einzelne Futter-, Sach- oder Geldspende die uns erreichte.
Oft legt ihr liebe Zeilen und Nervennahrung für uns Zweibeiner bei 🙏 ❤️.
 
❤️Ohne eure Unterstützung, ohne euren Zuspruch, ohne euch wären wir nicht da wo wir sind.
❤️Habt tausend Dank und bleibt unseren Schützlingen und uns auch weiterhin treu.
 
❤️🙏❤️Wir brauchen euch ❤️🙏❤️
 
 
Auf den nachfolgenden Fotos seht ihr eine klitzekleine Auswahl an Spenden und liebevoll geschriebenen Karten die uns in den letzten Wochen & Monaten erreicht haben 🙏☺️.
 
Von Herzen DANKESCHÖN
 
 
 
 
 

***********************************************************
 
 
 
 

 

 

‼️❤️Unterwegs in Sachen Auslandstierschutz - Drei Tage in Faget/Rumänien ❤️‼️
 
Vielleicht verfolgen einige von euch, liebe Tierfreunde, den Bau des Tierheimes „Arche Faget“ in Faget/Rumänien. Bauherr ist unser befreundeter Verein Strassenhunde Rumänien in Not e.V.
Wann immer es unsere Möglichkeiten zulassen, unterstützen wir diesen Verein.
 
So sind letzte Nacht Kati von Strassenhunde Rumänien e.V. und unsere Eva vom Tierheim Kandelhof wieder einmal nach Rumänien aufgebrochen, um vor Ort tatkräftig zu helfen. Die Mädels nehmen dafür extra Urlaub 🙏☺️.
 
Nach 12 Stunden Fahrt, sind Kati & Eva heute Mittag gut angekommen und natürlich wurde als erstes die Baustelle besichtigt.
Wahnsinn, was die wenigen Leute dort, unter schwierigen Bedingungen Großes leisten. Man kann nur den Hut ziehen und Danke 🙏 sagen.
 
Ja und dann wurden Hunde gefüttert, gekuschelt, gefüttert, gekuschelt ….. 🥰
Schaut sie euch an, die zauberhaften Wesen 🐶, die in der „Arche Faget“ schon jetzt Unterschlupf finden.
Für jedes einzelne Seelchen wird gekämpft.
 
Im Moment gibt es nur Brunnenwasser, welches möglicherweise verunreinigt ist. Wasserproben wurden bereits eingeschickt. Um etwas Strom zu erzeugen, steht eine Photovoltaik-Anlage zur Verfügung.
Alles in allem muss noch viel improvisiert werden. Aber jeder dort vor Ort tun sein allerbestes, um den Tieren zu helfen. 
 
Anbei ein paar Impressionen vom ersten Nachmittag in der "Arche Faget".
 
Für Videos bitte die nachfolgenden Links klicken:
 
 
 
 
 
 
       
 
 
☝️☝️Auch heute, am Tag 2 (21.10.2021) in Faget / Rumänien, wollen wir euch wieder einen kleinen Einblick in die Arbeit von Kati von Strassenhunde Rumänien in Not e.V. & unserer Eva vom Tierheim Kandelhof geben.
 
Eigentlich ist mit nur einem Wort alles gesagt:           ...... HUNDE ……
 
Strassenhunde, wohin man schaut. Am Busbahnhof, in Hinterhöfen, mitten auf einer Verkehrsinsel, auf Feldern, einfach überall 😞.
Kati & Eva vergessen auch diese Hunde nicht. Den ganzen Tag waren sie unterwegs, um Futter zu verteilen. Viele der hungrigen Tiere sind säugende Mamas 😢.
Kastration ist sooooo wichtig!!!!
Strassenhunde gibt es in allen osteuropäischen Ländern und in vielen Ländern auf der ganzen Welt.
Wir dürfen nicht wegschauen und so tun, als wäre das alles nicht wahr. Sie sind da und haben keine Lobby 😢. Wir sehen es mit eigenen Augen 😔.
 
Nachfolgend wieder ein paar Foto-Impressionen des Tages. Für Videos bitte die folgenden Links klicken.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
☺️Auch der dritte und  letzte Tag (22.10.2021) in Faget war für die fleißigen Mädels von nur zwei Gedanken geprägt:

🐶Noch einmal so viele Straßenhunde wie möglich füttern.
🐶Noch einmal so viele Straßenhunde wie möglich retten.

So konnten u.a. wieder eine säugende Hündin und ihre fünf Babys aus einem ziemlich unzugänglichen Erdloch gerettet und ins Tierheim „Arche Faget“ in Sicherheit gebracht werden.
 
❤️Vierzehn Hunde und zwei Katzen durften Rumänien verlassen und befinden sich inzwischen gut gesichert auf der langen 12stündigen Rückreise nach Deutschland.
Hier angekommen, werden die Tiere von verschiedenen Tierheimen und / oder Pflegestellen aufgenommen und bis zu ihrer Vermittlung liebevoll auf ihr neues glückliches Leben vorbereitet.❤️
 
Auf den folgenden Fotos und Videos könnt ihr die gerettete Hündin und ihre Babys sehen, die Vorbereitung der Transportboxen, sowie einige der Hunde kurz vor der „Verladung“ ins Auto. Die Tiere haben großzügige Einzelboxen, worin sie auch stehen können 👍.
Alle drei Stunden wird angehalten, nach den Tieren geschaut, Wasser nachgefüllt.
 
Schon aus der Ferne tut mir das Herz weh wegen derer die zurückbleiben müssen 😔
Wie mag es Kati & Eva gehen, die die Not der Hunde & Katzen live erlebt haben? 😔
 
Danke liebe Kati vom Verein Strassenhunde Rumänien in Not e.V.
Danke liebe Eva vom Tierheim Kandelhof
 
Wir wünschen euch und euren vierbeinigen Insassen eine gute Heimreise.
Kommt alle gesund an 🙏👭🐶🐶🐶🐶🐶🐶🐶🐶🐶🐶🐶🐶🐶🐶🐱🐱.
 
Für die Videos bitte die Links anklicken:
 
 
 
 
 
 
 
 

*****************************************************
 
 
 
 
 
Bereits zum zweiten Mal besuchten uns die Mädchen & Jungen der Klasse 8a, der Rudolf-Weiß-Schule, Zwickau!!!

Schon lange wollten uns die Jungen & Mädchen der Klasse 8a, der Lernförderschule "Rudolf-Weiß", Zwickau (www.rws-zwickau.de/) ein weiteres Mal besuchen. Leider war es aufgrund der Corona-Situation nicht möglich.

Doch am Dienstag, den 21.09.2021 war es endlich soweit.

Pünktlich 9.00 Uhr trafen Leonie K., Nicholas, Nick, Tom, Pascal, Lisa-Marie, Sammy-Joy, Felix, Leonie G., Daniel, Diana, Sophie, Mohamed, Toni gemeinsam mit ihren Lehrerinnen bei uns im Tierheim ein.

Wie schon im Sommer 2019 beim ersten Besuch, waren die Kinder wieder sehr aufgeregt und wollten zuallererst ihre Überraschung an den Mann bzw. die Frau bringen. Unsere Tierheimleiterin, Eva Hoyer,  wurde gerufen und die Kinder übergaben neben einem großen Berg Hunde- und Katzenfutter, welches sie gesammelt hatten, widerum einen liebevoll gebastelten Umschlag mit eine Spende in Höhe von Euro 67,00 !!! Da sind wir sprachlos und sagen ganz herzlich Dankeschön .

Gleich danach ging es in kleinen Gruppen los und die ersten Hunde wurden ausgeführt. Jeder durfte ganz stolz  "Hundeführer" sein und die Leine halten. Unsere vierbeinigen Schützlinge Amelie, die kleine Ebony, Toni, Oma Lotte, sowie Rudi machten es den Kindern leicht, liefen brav an der Leine und ließen sich liebkosen und streicheln. Unterwegs durften Leckerlie für die Vierbeiner verteilt werden, dafür führten die Hunde kleine Befehle aus.

Besonders unser Jack Russel Toni machtes es den Kindern leicht, gab Pfötchen und lies sich kuscheln. Dinge, der er nicht immer so mag. Aber zu den Kindern hatte unser Toni Vertrauen und so war wieder eine ganz besondere Freundschaft zwischen der Klasse 8a, der Rudolf-Weiß-Schule aus Zwickau und den Vierbeinern unseres Tierheims besiegelt .

Später schauten sich die Kinder ganz neugierig und wissensdurstig in den Katzenzimmern um. Auch die Hunde, die in den Zwingern freudig und aufgeregt bellten, wurden von den Kindern begrüßt.  Einige Kinder äußerten im Verlaufe des Tages, später gerne einmal Tierpfleger werden zu wollen. Immer wieder wurden Fotos geschossen, um die glücklichen Gesichter der Kinder & deren vierbeinigen Freunde festzuhalten.

Zum Schluss waren alle hungrig und es gab es Wiener Würstchen, Semmeln, kalte Getränke und Süßigkeiten. 

Pünktlich 13 Uhr wurden die Kinder mit einem Bus wieder abgeholt. Niemand wollte so richtig nach Hause, die Kinder winkten noch einmal zurück und riefen die Namen "ihrer" Hunde. Die Vierbeiner standen schwanzwedelnd am Zaun .....

Vielen Dank an dieser Stelle an die Lehrerinnen und Betreuer, die den Besuch der Schüler in unserem Tierheim möglich machten. Es war für alle eine große Bereicherung.

Außerdem geht ein herzliches Dankeschön an die Firma www.ass-verkehrsservice.de/, welche den Transport der Kinder organisiert und den dafür notwendigen Bus gechartet und gesponsert hat. 

Ein herzliches und tierisches Dankeschön an alle, die zum Gelingen eines besonderen Tages für ganz besondere Kinder beigetragen haben  .

 

 

   

 

 

 

 

******************************************************