Tierheim Kandelhof

Osterstrauch für Vierbeiner

Bei all dem Schnee mag man es zwar kaum glauben, aber lange ist's nicht mehr hin bis Ostern. Und deshalb hat Osterfee Michelle unser Tierheim schon ein wenig österlich geschmückt. Wie sich das für ein Tierheim gehört, stehen natürlich auch in Sachen Oster-Deko die Tiere an erster Stelle. Und so steht nun auf der Wiese kein "normaler" Osterstrauch, sondern einer für die Vierbeiner - mit Kongs, Futterbällen und allerlei anderen Spielsachen und Leckereien.
Fragt sich nur, ob die Deko auch bis Ostern hält - denn zwischenzeitlich ist schon das eine oder andere Dekorationsobjekt auf wundersame Weise abhanden gekommen.

Hummelrettung

Rosi @home

Ganz lieben Dank an alle, die unsere Rosi bei ihrer Suche nach Menschen mit ganz viel Herz unterstützt haben und die uns bislang geholfen haben, die Kosten für Medikamente und Futter zu decken. Ein für-immer-Zuhause hat unsere Rosi zwar nicht gefunden, aber sozusagen eine für-immer-Pflegestelle, auf der sie sich rundum wohl fühlt. 

Da wir auch weiterhin für Rosis Futter und die Medikamente aufkommen werden, sind wir nach wie vor dankbar für jede Unterstützung, denn allein dafür fallen im Monat ca. 100 EUR an.

Unser Spendenkonto:

Tierschutzverein Plauen und Umgebung e. V.
Sparkasse Vogtland
IBAN DE35 8705 8000 3150 0004 66
BIC WELADED1PLX

Gern können Sie Rosi auch per Online-Spende via Betterplace unterstützen:

 

Wer Rosi Futter schicken möchte, kann dieses hier bestellen: https://www.alsa-hundewelt.de/alsa-nature-hunde-nassfutter-classic-dosen-menue-mix-400-g-dosen


Unsere Lieferadresse lautet wie folgt:
Tierheim Kandelhof
Am Kandelhof 1a
08538 Weischlitz OT Krebes

Von Herzen Danke für jede Futterdose und für jeden Euro.

 

Über das Chippen und Tätowieren von Hund & Katze

Warum es so wichtig ist, sein Haustier chippen und danach umgehend bei einem Haustierregister registrieren zu lassen !!

Wieder einmal liegt ein totes Tier, in diesem Fall eine Katze, am Straßenrand. Wir können nichts mehr tun, außer vielleicht den Besitzer der Katze finden. In der Fundgegend kennt niemand das Tier. Eine Vermisstenanzeige liegt nicht vor. Eine Prüfung mittels Chip-Lesegerät ergibt wie leider so oft, die Katze trägt keinen Transponder, auch eine Tätowierung lässt sich nicht finden. Traurig müssen wir das Tier zurücklassen, in der Hoffnung, dass das Kätzchen doch noch vom Besitzer gesucht, erkannt und nach Hause geholt wird. Umliegende Tierheime werden informiert, vielleicht meldet sich dort jemand.
Deshalb an dieser Stelle noch einmal unser dringender Aufruf an alle Hunde- und Katzenbesitzer. Bitte lasst eure Tiere chippen und vor allem danach sofort bei einem Haustierregister registrieren. Ein Chip im Tier ist völlig wertlos, wenn die darauf enthaltenen Transpondernummer nicht registriert wurde. Sollte ein Tier entlaufen sein, gestohlen, verletzt oder tot gefunden werden, mit Hilfe der Transpondernummer kann das Tier eindeutig seinem Besitzer zugeordnet werden, wenn das Tier registriert wurde.


Vielen Dank an dieser Stelle an Ina-Doreen Hofmeister www.facebook.com/inadoreen.muller die in Plauen und Umgebung mit ihrem Chip-Lesegerät immer zu Stelle ist, wenn ein totes Tier gefunden wird und anschließend die Meldung auch an die umliegenden Tierheime weiter gibt.


Viele Fragen rund ums Chippen & Tätowieren werden hier beantwortet: www.tasso.net/Tierregister/Das-TASSO-Prinzip/Rund-ums-chippen-und-taetowieren

Aktueller Notfall!

Zuhause für Rosi gesucht


 

Liebe Tierfreunde,  

wieder einmal benötigen wir Ihre Unterstützung. Es geht um die kleine Rosi - eine etwa 12-jährige Shih-Tzu-Hündin.   

Rosi wurde vor kurzem bei uns in Pension gegeben, weil ihr Frauchen ins Krankenhaus musste. Doch leider wurde Rosi nicht mehr abgeholt, denn ihr Frauchen war verstorben. :'( Statt gemütlich mit Frauchen auf dem heimischen Sofa zu kuscheln, muss Rosi das Weihnachtsfest nun bei uns im Tierheim verbringen. Natürlich geben sich alle viel Mühe, Rosi den Tierheimalltag so angenehm wie möglich zu machen. Gassigeher kümmern sich rührend um das zauberhafte Hundemädchen, von unserern Tierpflegern wird sie zwischendurch immer wieder geherzt und ein bisschen herumgetragen. Auch Rosi gibt sich viel Mühe, mit der Situation zurechtzukommen. Aber ihr trauriger Blick spricht Bände. Trotz aller Bemühungen fühlt sich Rosi einsam und verlassen und das neue Leben will ihr einfach nicht vertraut werden, zumal Rosi blind ist und uns und die ungewohnte Umgebung gar nicht sehen kann.   

Doch mit alldem nicht genug: Als Rosi unserem Tierarzt vorgestellt wurde, musste der feststellen, dass Rosi am Cushing-Syndrom leidet und es auch mit ihrer Leber nicht zum Besten steht. Rosi braucht nun Medikamente zur Behandlung des Cushing-Syndroms. Außerdem frisst Rosi nur eine ganz spezielle Sorte Futter, nämlich das Nassfutter von alsa-nature Classic.   

Und nun kommen Sie ins Spiel: Wir suchen Menschen mit ganz viel Herz, die bereit sind, dieser unglaublich liebenswerten, freundlichen, warmherzigen Hundedame auf ihre alten Tage noch mal ein liebevolles Heim oder zumindest eine Pflegestelle zu schenken. Rosi erwartet gar nicht viel von Ihnen - sie möchte einfach nur ein paar Streicheleinheiten, ein wenig Kuscheln, viel Ruhe und nur ein paar klitze-kleine Gassirunden, um ein wenig die Riechzellen zu stimulieren, wenn schon die Augen nicht mehr so gut funktionieren. Sie möchte einfach noch mal dazugehören, sich geborgen fühlen und auch nach dem Verlust ihres Frauchens noch mal glücklich werden.